By Hans-Georg Kemper

Das Arbeits- und Übungsbuch enterprise Intelligence ist ein eigenständiges Werk und stellt eine ideale Ergänzung zum Lehrbuch "Business Intelligence – Grundlagen und praktische Anwendungen" dar. Es deckt sämtliche Facetten des Bereiches „Business Intelligence“ ab. Wertvoll sind das Glossar, die praxisrelevanten Aufgabenstellungen und die detaillierten Lösungsskizzen. Das Buch ist sowohl für individuelles Lernen als auch für gruppenorientiertes Arbeiten in groups geeignet und bietet selbstverständlich auch Dozenten wertvolle Hilfestellungen bei der Vorbereitung und Durchführung von Präsentationen, Vorlesungen und Übungen.

Show description

Read or Download Business Intelligence – Arbeits- und Übungsbuch. Glossar, Aufgaben, Lösungsskizzen PDF

Best business books

Wiki Management

We now stay in a 'wiki' global the place mass collaboration is not just possible'it's frequently the simplest resolution. traditional administration proposal assumes that command-and-control is the best technique to arrange the efforts of enormous numbers of individuals, yet fast switch and extending complexity have rendered that version out of date.

Leave the Bastards Behind: An Insider's Guide to Working for Yourself

Have you considered operating for your self? perhaps its whatever you've been dreaming approximately for years. Is so, go away the Bastards at the back of is for you. For too lengthy, you've labored for different people's businesses and been bossed round by means of negative bosses. now could be the time to paintings for the simplest boss you have — your self!

Ideas Are Free: How the Idea Revolution Is Liberating People and Transforming Organizations

In truth, simply because they're those really doing the daily paintings front-line staff see a very good many difficulties and possibilities that their managers don't. yet such a lot corporations do very poorly at tapping into this remarkable power resource of revenue-enhancing, savings-generating rules.

Additional resources for Business Intelligence – Arbeits- und Übungsbuch. Glossar, Aufgaben, Lösungsskizzen

Sample text

55 2 Übungsaufgaben Nun soll eine Neugestaltung der IT-basierten Managementunterstützung erfolgen, wobei das Management eine unternehmensweite BI-Lösung auf der Basis einer Hub-and-SpokeArchitektur anstrebt. Für die Implementierung der neuen Lösung werden im Unternehmen zwei Entwicklungsvarianten diskutiert. 1. BI-Entwicklung auf Basis von Wasserfallmodellen. 2. BI-Entwicklung auf der Basis evolutionärer Entwicklungsmodelle. Diskutieren Sie die jeweiligen Vor- und Nachteile der einzelnen Ansätze und beurteilen Sie diese im Hinblick auf die dargestellten Rahmenbedingungen.

Für iterative VM sind vor allem zyklisch durchgeführte, technisch-orientierte Machbarkeitsanalysen charakteristisch. ‰ Bei iterativen VM erfolgt die Systementwicklung primär durch Mitarbeiter der betriebswirtschaftlichen Abteilungen. 51 2 Übungsaufgaben ‰ Bei iterativer Systementwicklung wird konsequent die Methodik des explorativen Prototyping eingebunden. Aufgabe B-5-4: Inkrementelle Entwicklungsmodelle Erläutern Sie den Aufbau inkrementeller Entwicklungsmodelle und argumentieren Sie, warum diese Modelle meist bei der Entwicklung unternehmensumfassender BI-Ansätze eingesetzt werden.

Ein Wartungsvertrag ist immer einer Maschine und einem Kunden zugeordnet. ‰ Zu einer Maschine können mehrere Wartungsverträge abgeschlossen werden. ‰ Jeder Kunde schließt einen oder mehrere Wartungsverträge ab. ‰ Bei einem Kunden sind immer mehrere Komponenten zu warten. 3 Performanceoptimierte Datenmodellierung im relationalen Kontext ‰ Ein „WARTUNGSVERTRAG“ wird als eigenständiger Entitätstyp interpretiert, der Beziehungen zu weiteren (hier gestrichelt angedeutet) Entitätstypen eingehen kann.

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 41 votes